Agenda


Februar · März

Sa 1. Februar Lunch für Lyceinnen: 12.00 Uhr in der Kursana, Moosbruggstrasse 1
Mo 03. Februar Vorstandssitzung: 09.00 Uhr im Clubraum
IT-Zirkel 1:
13.30-15.30 Uhr; IT-Zirkel 2: 16.00-18.00 Uhr im Clubraum
Di 04. Februar Literarische Diskussionsrunde: 9.15 Uhr im Clubraum, Lektüre nach Absprache
Cercle français: 15 h au club. Lecture et coversation
Mi 05. Februar Chorprobe: 14.45 Uhr im Clubraum
Do 06. Februar Bridge Circle: 14.15 Uhr im Clubraum
Mo 10. Februar Circolo italiano: 15.00 Uhr im Clubraum
Di 11. Februar *Mensch&Natur: 15.00 Uhr Historisches und Völkerkunde-Museum
Der Walter Zoo Gossau oder „Tierli Walter“, wie er von vielen Zoofreunden genannt wird, gehört zu den grössten Zoos der Schweiz. Mit über einer viertel Million Besucherinnen und Besuchern pro Jahr ist er eines der beliebtesten Freizeitziele in der Ostschweiz. Doch braucht es Zoos in der heutigen Zeit überhaupt noch? Dr. Karin Federer, Zoodirektorin und Zootierärztin erklärt, was die Aufgaben eines modernen Zoos sind und welche Daseinsberechtigung Zoos heute noch haben.
Do 13. Februar Teenachmittag ab 15.00-17.00Uhr im Club
Eine ungezwungene Gesprächsrunde unter Lyceinnen
Keine Anmeldung erforderlich
Mo 17. Februar English Circle at the club: 2.30 p.m. till 4.00 p.m.
Di 18. Februar *Soziales: 15.00 Uhr Historisches und Völkerkunde-Museum
Haiti – Licht und Schatten über der Karibik
Reto Lareida, Präsident LEMUEL SWISS, berichtet uns, zusammen mit seiner Frau, über die Probleme, mit denen Haiti, dem einst reichsten Land Zentralamerikas, zu kämpfen hat. Eine Zukunft ohne Hoffnung prägen den Alltag der Bewohner. LEMUEL SWISS führt die verschiedensten Projekte durch und schafft für die Menschen wieder Perspektiven für ein Leben in Würde.
Mi 19. Februar Wanderzirkel: Die Wanderung fällt wegen Krankheit aus.
Do 20. Februar Bridge Circle: 14.15 Uhr im Clubraum
Di 25. Februar Bibliothek: 14.00 Uhr Historisches und Völkerkunde-Museum
*Literatur: 15.00 Uhr Historisches und Völkerkunde-Museum
Lesung mit Pedro Lenz, der meist in Mundart schreibt und vorträgt. Pedro Lenz lebt in Olten als Dichter, Schriftsteller und schreibt als Kolumnist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. Er ist regelmässig in der «Morgengeschichte» auf Radio SRF 1 zu hören. Der gelernte Maurer ist Autor des Dialektromans «Dr Goalie bin ig». Der Film dazu lief in den Schweizer Kinos.
* GasthörerInnen willkommen (Eintritt Fr. 15.-)

Agenda 2020-02 zum Ausdrucken

Ganzen Bulletin zum Herunterladen

Februar · März

Mo 02. März Vorstandssitzung: 09.00 Uhr im Clubraum
IT-Zirkel 1: 13.30-15.30 Uhr; IT-Zirkel 2: 16.00-18.00 Uhr im Clubraum
Di 03. März Literarische Diskussionsrunde: 9.15 Uhr im Clubraum, Lektüre nach Absprache
Cercle français: 15 h au club. Lecture et conversation
Mi 04. März Chorprobe: 14.45 Uhr im Clubraum
Do 05. März Bridge Circle: 14.15 Uhr im Clubraum
Sa 07. März Lunch für Lyceinnen: 12.00 Uhr im Restaurant Candela, Sonnenstr. 5, St. Gallen
Mo 09. März Circolo italiano: 15.00 Uhr im Clubraum
Di 10. März *Literatur: 15.00 Uhr Historisches und Völkerkunde-Museum
„Lisa Wenger – eine Frau von besonderem Format“
Lisa Wenger war Schriftstellerin, Künstlerin, Frauenrechtlerin und Politikerin. Die Baslerin war die Grossmutter von Meret Oppenheim und die Schwiegermutter von Hermann Hesse.
Helen Liebendörfer, Autorin historischer Romane, erzählt über das spannende Leben von Lisa Wenger.
Mo 16. März English Circle at the club: 2.30 p.m. till 4.00 p.m.
Di. 17. März
Beginn beachten!
Mitgliederversammlung: 14.00 Uhr Historisches und Völkerkunde-Museum
Mi 18. März Wanderzirkel: Leichte Wanderung rund um Arnegg. Dauer ca.21/2 Std., 163m Auf/Abstieg. Abfahrt SG HB 13.10 Gleis 1 (Richtung Weinfelden) .
Anmeldung und Auskunft: Barbara Eugster 078 801 36 06 barbara_eugster@me.com
Do 19. März Bridge Circle: 14.15 Uhr im Clubraum
Di 24. März *Soziales: 15.00 Uhr Historisches und Völkerkunde-Museum
„Die Sehnsucht bleibt – auch heute noch“
Frau Juliana Schwager–Jebbink referiert in ihrem Referat über niederländische – indische Literatur, die in der damaligen kolonialen Gesellschaft, im heutigen Indonesien, entstanden ist. Diese Schriftzeugnisse trugen dazu bei, dass sich die Niederländer den sozialen Missständen und Unterschieden zwischen ihnen und der einheimischen Bevölkerung bewusst wurden.
Mi 25. März Kino Happy Hour 17.00Uhr im Club
‚Ein Sommer in New York‘
Di 31. März Bibliothek, 14.00 Uhr Historisches und Völkerkunde-Museum
*Musik: 15.00 Uhr Historisches und Völkerkunde-Museum
Das Kleine-Einmaleins für den Konzertbesucher
Wir setzen unsere Reihe mit Robert Bokor fort (ehem. Konzertmeister SG)
Warum heisst es Sinfonieorchester?
Was ist eine Sinfonie?
Was ist eine Sonate was eine Suite oder eine sinfonische Dichtung?
Welche Sinfonien sollten sie unbedingt hören?
Viel Wissenswertes für den Konzertbesucher und Raum für ihre Fragen.
* GasthörerInnen willkommen (Eintritt Fr. 15.-)

Agenda 2020-03 zum Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.